Schaschlik mit selbstgemachter Schaschliksoße


Zutaten:
500 g Putenfleisch
3 Paprikaschote(n), grün, gelb, rot
3 Zwiebel(n)
2 Pck. Tomate(n), passierte
3 EL Honig
3 TL Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer
Currypulver
Knoblauchgranulat
Paprikapulver, edelsüß
3 EL Öl
150 ml Fleischbrühe

Zubereitung
Vorab: ich hab das Fleisch 1 Tag zuvor mariniert und im Kühlschrank gelagert. Putenfleisch, Zwiebeln und Paprikaschoten in nicht zu kleine Würfel schneiden. Alles gut angedrückt und abwechselnd auf die Spieße stecken. Am Ende des Spießes am besten Fleisch verwenden, da es besser zusammen hält. In einer Pfanne die Spieße in Öl kräftig anbraten und herausnehmen. Die übrig gebliebenen Zwiebeln und Paprika in kleinere Würfel schneiden und in der gleichen Pfanne kurz anbraten. Daraufhin 10 Minuten dünsten. Mit der Fleischbrühe ablöschen. Die passierten Tomaten hinzufügen und mit Currypulver kräftig würzen. Mit dem Honig und den restlichen Gewürzen nach Geschmack abschmecken und 10 Minuten köcheln lassen.
Die Schaschlik-Spieße in eine Form geben und die Soße darüber gießen. Ca. 45 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.
Dazu gibt es Pommes oder Reis.